Hanswerner Herber

Hanswerner Herber

Hanswerner Herber
Hauptstraße 35 (Lippen Mühle) | 33178 Borchen

05251 390588
doc@dr-herber.de | www.individuatio.de/startseite/atelier/

Hinter den Bäumen
Öl auf Steinpapier | 70 x 100 cm | 2019

Vita
Seit fünf Jahren intensiviert Hanswerner Herber ein lebenslanges Interesse an der Malerei zum eignen künstlerisch-praktischen Arbeiten. 
Geboren 1946 in Paderborn studierte er zunächst in Münster Medizin, arbeitete als Internist und ist bis heute als Psychotherapeut in eigener Praxis tätig. 
Die Malerei hat er sich autodidaktisch erschlossen. Durch Kurse bei Künstlerinnen wie Era Freidzon (Dortmund) oder Angelika Biber (Köln), Gabriele Musebrink, Essen, Tania Strickrodt, Krefeld, Ingrid Floss, München, sowie im Austausch mit der in den USA lebenden Künstlerin Artemis Herber feilt er beständig an seinen Arbeiten und Ausdrucksmitteln. 
Einzelausstellungen in Paderborn, Borchen, Münster 
Gruppenausstellungen in Schloss Neuhaus, Köln, Hattingen, Hannover

Statement
Leinwand, Steinpapier oder Holz als Grundfläche und Öl, Acryl, Tusche, Kreiden, Beize oder Schellack als Malmittel sind meine Materialien. Die Neugier am Entdecken von Strukturen, Materialien und Räumen, die aus Farben, Kontrasten und Gesten entstehen, leiten den Prozess des Malens sehr intuitiv. “Misserfolge” werden integriert, indem sie als Ausgangspunkt für den nächsten Arbeitsschritt, ein neues Experiment oder eine unerwartete Entdeckung im Gestaltungsprozess motivieren. Die grundlegende Erfahrung einer rauschhaft erlebten dialogischen Freiheit bildet mein künstlerisches Prinzip prozessorientierten Handelns.