17_Werner Schlegel

Werner Schlegel

Werner Schlegel

Alter Bahnhof | Antoniusstrasse 4 | 33154 Salzkotten

0160 4452180
www.werner-schlegel.de

Tip Tapping
Pappel | Acrylfarbe | 100 x 140 x 6 cm | 2016

Biografie
1953 Geboren in Greiz/Thüringen
1976 – 1980 Studium der Fächer Kunst und Sport an der Universität Paderborn
1995 – 1997 Lehrauftrag für Bildhauerei an der Universität Paderborn

Mitglied Kreiskunstverein Beckum-Warendorf
Mitglied VG Bild-Kunst

Preise 
1993 Kunstpreis des Kunstverein Hürth e.V. für Bildhauerei
2002 2. Preis, Skulpturenworkshop, Gevelsberg
2004 Kunstpreis der Stadt Paderborn
2005 Förderung des Landes NRW, Ausstellungszusammenschluss verschiedener Museen in NRW
2010 Förderung des Landes NRW

GISELA BURKAMP
ÜBER WERNER SCHLEGEL
“Grundsätzlich handeln die Arbeiten Schlegels natürlich- und nichts anderes gibt der Künstler vor- exemplarisch von den ewigen und spezifischen Problemen der Bildhauerei, die das Verhältnis von Raum und Masse, von Positiv- und Negativform, von Ordnung und Chaos. Von Licht und Schatten und nun auch von Hülle und Kern an überzeugenden Beispielen vorführen. Hinzu kommen in diesem besonderen Fall die Herausforderungen eines künstlerischen Grenzgängers zwischen Skulptur und Bild. Dem Betrachter bleibt es nun überlassen, dem Appell, der sich aus der Innovation eines Werks zwingend ergibt, mit Bereitschaft zu neuem Schauen zu folgen. Beladen, gar belastet mit aufgesetzter Bedeutung sind Werner Schlegels Skulpturen und Bilder nicht. Sie zeigen ihre eigenwillige, spröde Schönheit und bewahren ihr Geheimnis.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.