Hanswerner Herber

Hanswerner Herber

Hauptstraße 35 | Lippen´Mühle | 33178 Borchen

05251 390589
www.individuatio.de/atelier

Maiandros
Acryl | Tusche | Schellack auf Steinpapier | 70×100

VITA
Seit drei Jahren intensiviert Hanswerner Herber ein lebenslanges Interesse an der Malerei zum eignen künstlerisch-praktischen Arbeiten. Geboren 1946 in Paderborn studierte er zunächst in Münster Medizin und arbeitet bis heute als Psychotherapeut in eigener Praxis. Die Malerei hat er sich autodidaktisch erschlossen. Durch Kurse bei Künstlerinnen wie Era Freidzon (Dortmund) oder Angelika Biber (Köln), Christina Jehne Worpswede, Gabriele Musebrink, Essen, sowie den Austausch mit der in den USA lebenden Künstlerin Artemis Herber feilt er beständig an seinen Arbeiten und Ausdrucksmitteln. Erste öffentliche Ausstellungen seiner Werke 2017/18 wurden von Publikum und Kritik sehr positiv aufgenommen (u.a. Einladungen zu weiteren Ausstellungen in Borchen, Köln, Bad Bederkesa in diesem Jahr).

Statement
Leinwand, Steinpapier oder Holz als Grundfläche und Acryl, Tusche, Kreiden, Beize oder Schellack als Malmittel sind meine Materialien. Die Neugier am Entdecken von Strukturen, Materialien und Räumen, die aus Farben, Kontrasten und Gesten entstehen, leiten den Prozess des Malens sehr intuitiv. “Misserfolge” werden integriert, indem sie als Ausgangspunkt für den nächsten Arbeitsschritt, ein neues Experiment oder eine unerwartete Entdeckung im Gestaltungsprozess motivieren. Die grundlegende Erfahrung einer rauschhaft erlebten dialogischen Freiheit bildet mein künstlerisches Prinzip prozessorientierten Handelns.